Spaß und gute Bedingungen auf den perfekt präparierten Skipisten in Ski amadé
Spaß und gute Bedingungen auf den perfekt präparierten Skipisten in Ski amadé

#livedabei

Saisonkarten

Sicher Saisonkarte kaufen – ohne Risiko!

Geld zurück bei weniger als 15 Skitagen

Bis zum 31.12.2020 können Sie sich im Vorverkauf Ihre Ski amadé Saisonkarte besonders günstig und völlig ohne Risiko sichern. Mit der Corona Payback-Garantie steht dem größten Skivergnügen nichts mehr im Wege.

Saisonkartengültigkeit: ab Aufhebung der behördlichen Schließung bis 02.05.2021 (Beachten Sie die unterschiedlichen Öffnungszeiten in den jeweiligen Skigebieten)

Achtung: Der Skipass ist personengebunden und nicht übertragbar!

Corona Payback-Garantie* – Rückvergütungsregelung

Erwachsen U25 Jugend Kind Jungfamilie

Vorverkauf bis 31.12.2020

EUR

617,00

433,00

242,00

160,00

722,00

Normalverkauf ab 01.01.2021

EUR

659,00

572,00

466,00

257,00

775,00

Damit unseren Gästen beim Saisonkartenkauf* aus der Corona Situation kein Risiko entsteht, werden Ski amadé Saisonkarten bei Nutzung von weniger als 15 Skitagen am Ende der Saison rückvergütet. Die Rückvergütung errechnet sich aus dem bezahlten Kartenpreis minus der folgenden Beträge pro Tageseintritt:

Abschlag je Tag Erwachsen U25 Jugend Kind Mini Jungfamilie
für die Tage 1 – 9 € 45,00 € 32,00 € 18,00 € 12,00 € 4,00 € 53,00
für die Tage 10 – 14 € 38,00 € 26,00 € 14,00 € 9,00 € 4,00 € 44,00


*Gültig beim Kauf einer Ski amadé Saisonkarte im Vorverkaufszeitraum bis 31.12.2020

Ab 15 Tage Nutzung erfolgt keine Rückvergütung. Rückvergütungen werden ab 11.04.2021 bis 31.05.2021 durchgeführt. Es gelten die Allgemeinen Tarifbestimmungen von Ski amadé bzw. der Seilbahngesellschaften in Ski amadé.

Preisbeispiel anhand einer Ski amadé Saisonkarte Erwachsen, welche 10 Tage genutzt wurde:

Ski amadé Saison Erwachsen € 617,00
– 9 Skitage zu € 45,00 – € 405,00
– 1 Skitag zu € 38,00 – € 38,00
Rückvergütungsbetrag € 174,00

Stand: 19.11.2020

NEU: Jungfamilien-Saisonkarte

Das Angebot gilt für Familien mit einem nicht skifahrenden Kleinkind (ab Jahrgang 2018 und später geboren).
Die Jungfamilien-Saisonkarte kann abwechselnd von einem der beiden Elternteile genützt werden.

  • Fotopflichtig (beide Elternteile & Kleinkind)
  • Gemeinsamer Hauptwohnsitz und amtlicher Familiennachweis erforderlich (zB Meldezettel, Haushaltsbestätigung)

Familienbonus

bei Saisonkarten

Ab dem dritten Kind einer Familie Freifahrt für das dritte und alle jüngeren Kinder* und Jugendlichen**! (Der Kauf einer Saisonkarte für einen Elternteil ist hier nicht notwendig)

Voraussetzung:
Amtlicher Familiennachweis
Gemeinsamer Hauptwohnsitz

Beim Kauf der Skipässe über den Ski amadé Ticket Shop können Sie die Familien-Freikarte gegen Vorlage der bereits erworbenen Tickets und des Familiennachweises an einer der Liftkassen vor Ort holen. Die Ausgabe der Freikarten ist über den Online Shop nicht möglich.

 


 

Beste Pisten und Anlagen für Kinder in Ski amadé

Jahrgangsbestimmungen 2020/21

für Saisonkarten

Mini: Jahrgang 2015 oder jünger
*Kind: Jahrgang 2005 bis 2014
**Jugend: Jahrgang 2002 bis 2004
U25: Jahrgang 1995 bis 2001 (Ausweispflicht)
Erwachsen: Jahrgang 1994 und früher geboren
***Jungfamilie: Familien mit einem nicht skifahrenden Kleinkind (Jahrgang 2018 und später geboren), kann abwechselnd von einem der beiden Elternteile genützt werden.
Achtung! Kleinkinder ab Jahrgang 2015 und später geboren: Gesonderte Tarif-und Beförderungsbestimmungen je nach regions- und skigebietsspezifischer Gegebenheiten.


INFO GEMÄSS § 24 DSG 2000 ZU "PHOTOCOMPARE"
Es wird darauf hingewiesen, dass zum Zweck der Zutrittskontrolle ein Referenzfoto des Liftkarteninhabers/der Liftkarteninhaberin beim erstmaligen Durchschreiten eines mit einer Kamera ausgestatteten Drehkreuzes angefertigt wird. Dieses Referenzfoto wird durch das Liftpersonal mit denjenigen Fotos verglichen, welche bei jedem weiteren Durchschreiten eines mit einer Kamera ausgestatteten Drehkreuzes angefertigt werden. Das Referenzfoto wird sofort nach Ablauf der Gültigkeit der Liftkarte gelöscht, die sonstigen Fotos spätestens 30 Minuten nach dem jeweiligen Durchschreiten eines Drehkreuzes. Es wird darauf hingewiesen, dass auch die Möglichkeit besteht, Liftkarten zu erwerben, welche technisch so konfiguriert sind, dass beim Durchschreiten des Drehkreuzes kein Foto angefertigt wird, hierbei jedoch mit Stichprobenkontrollen durch das Liftpersonal gerechnet werden muss.