Hochalpine Genusstour

Ski amadé Panorama

Beste Orientierung mit dem Pistenpanorama von Ski amadé. Höhenmeter, Pisten und Lifte auf einen Blick!
Die Karten funktionieren am besten mit den neuesten Versionen von Google Chrome und Mozilla Firefox.

Hochalpine Genusstour

Gastein

Beim Namen „Sportgastein“ drängt sich ein bestimmtes Bild in so manche Köpfe, doch hier kommen sowohl sportliche Betätigung als auch, im wahrsten Sinne des Wortes, „Hochgenuss“ nicht zu kurz. Ein absolutes Highlight ist das Gourmet - Gipfelfrühstück in der schützenden Aluminiumkugel mit eigenem Koch und rundum Ausblick auf 2.700 Meter Seehöhe! Das schmeckt garantiert, egal ob als Belohnung für den Gipfelsieg am Kreuzkogel oder als Kraftspender für den Aufstieg erst nach der genussvollen Stärkung. Nach einem schneereichen Vormittag auf Ski- und/oder im Backcountry sind zu Mittag Sonne tanken und Ausblick genießen auf der Sonnenterrasse Weitblick an der Mittelstation ein erholsamer Zwischenstop. Mit Kaffee oder erfrischendem Sekt überbrückt man leicht bis zum späten Mittagsschmaus um 14:30 Uhr – einem Gasteiner Skihaubengericht im „Valeriehaus“, benannt nach der jüngsten Tochter des Kaiserpaares Franz Joseph und Elisabeth.

 

DIE HOTSPOTS DER TOUR:

  • Gipfelsieg Kreuzkogel: Leichter Aufstieg von Bergstation zum Gipfelkreuz
    Die Aussicht ist atemberaubend! Weiße Gipfel soweit das Auge reicht und mit minimal anstrengendem Aufstieg kann man sich diesem Ausblick hingeben. Ein Gipfelkreuzfoto für die Ewigkeit inklusive. 
  • Gipfelfrühstück – AluminiumkugelDirekt an der Bergstation
    Ein reich gedeckter Tisch mit Brötchen, Aufstrichen, Lachs, Schinken und allem was das süße oder pikante Herz begehrt. Auch süß, der nette Koch, der den Gästen alle Frühstückseierwünsche von den Augen der Gäste abliest. 
  • Weitblick – Sonnenterrasse: Kaffee, Tee, Sekt...
    Die Atmosphäre in Sportgastein ist eine ganz besondere: Hochalpines Gelände, wenige Bäume und viel Sonne schaffen eine beeindruckende Aussicht. Dies verrät auch der Name des Bergrestaurants „Weitblick“. Das 360° Panorma und die Freeride-Routen sollten in Sportgastein unbedingt erkundet werden.
    Gericht: Hausgeräucherte Lachsforelle mit Senfgurken 
  • Valeriehaus im Tal: Im Jahre 1889 wurde das Valeriehaus vom deutsch-österreichischen Alpenverein als Schutzhaus für Bergsteiger und Wanderer und als Ausgangspunkt für die Überquerung des Alpenhauptkammes nach Kärnten erbaut. Heute wird hier nicht nur mehr gejausnet, sondern werden auch ausgezeichnete Skihaubengerichte serviert.
    Gericht: Gasteiner Skihaubengericht