Allgemeine  Geschäftsbedingungen für Buchungen im Wege des Fernabsatzes

1. Geltungsbereich

Diese Website richtet sich ausschließlich an Verbraucher iSd § 1 Abs. 1 Z 2 des österreichischen Konsumentenschutzgesetz (KSchG), die das 18. Lebensjahr vollendet haben und voll geschäftsfähig sind. Verbraucher ist eine natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden kann.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Buchungen von Unterkünften und Pauschalreisen durch Gäste im Wege des Fernabsatzes iSd Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz (FAGG) und des Pauschalreisegesetztes (PRG).

Diese Website bietet einerseits Beherbergungsbetrieben und Vermietern (im folgenden gemeinsam „Leistungsträger“ genannt), die Unterkünfte und im Falle von Beherbergungsbetrieben auch Pauschalreisen, bestehend aus Unterkunft und Skipass, Gästen zur Verfügung stellen, erbringen, die Möglichkeit, über diese Website Unterkünfte/Pauschalreisen zur Buchung anzubieten und andererseits Gästen die Möglichkeit, diese angebotenen Unterkünfte/Pauschalreisen über diese Website zu buchen. Durch die Buchung des Gastes kommt ein direktes Rechtsverhältnis zwischen dem Gast einerseits und dem Leistungsträger andererseits zustande. Ski amadé als Betreiber dieser Website handelt als reiner (Reise-)Vermittler und werden sämtliche rechtsgeschäftlichen Erklärungen von Ski amadé im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Leistungsträgers abgegeben und Gelder – sofern die Bezahlung der Unterkunft/Pauschalreise (teilweise) über Ski amadé erfolgt – im Namen und auf Rechnung des Leistungsträgers inkassiert. Zwischen Ski amadé und dem Gast wird ein reiner, für den Gast unentgeltlicher Reisevermittlungsvertrag abgeschlossen.

Die Informationen betreffend auf dieser Website buchbaren Unterkünfte/Pauschalreisen basieren ausschließlich auf Informationen, die Ski amadé von den jeweiligen Leistungsträgern zur Verfügung gestellt werden. Diese sind ausschließlich dafür verantwortlich, dass sämtliche Informationen betreffend die wesentlichen Eigenschaften der angebotenen Dienstleistungen vollständig, korrekt und aktuell sind.

Der in Pauschalreisen als sonstige touristische Leistung enthaltene Skipass stellt kein Eigenprodukt von Ski amadé dar, sondern ist ein Leistungsprodukt der jeweiligen Bergbahnen. Der Gast erhält nach Abschluss der Buchung einen Voucher, welcher an den Kassen der jeweiligen Bergbahnen gegen den jeweils gebuchten Skipass eingelöst werden kann.

2. Betreiber

Betreiber dieser Website ist:

Ski amadé GmbH

Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Prehauserplatz 3
5550 Radstadt
Österreich
Tel.: +43 6452 202 02-0
Fax: +43 6552 202 02-4

Email: info@skiamade.com
Internet: https://www.skiamade.com

UID-Nummer: ATU 72340889
Aufsichtsbehörde: Bezirkshauptmannschaft St. Johann/ Pongau
Kammerzugehörigkeit: Wirtschaftskammer Salzburg

3. Vertragsabschluss

Ein Vertrag zwischen dem Gast und dem jeweiligen Leistungsträger kommt mit Abschluss des Buchungsvorganges zustande. Der Gast erhält via e-mail eine Buchungsbestätigung, die nochmals die wesentlichen Eigenschaften der gebuchten Unterkunft bzw. im Falle der Buchung einer Pauschalreise die Informationen gem. § 6 Abs. 2 PRG enthält.

Mit Abschluss des Buchungsvorganges geht sohin der Gast ein direktes Rechtsverhältnis mit dem jeweiligen Leistungsträger ein und sind allfällige Leistungsstörungen im Rahmen des abgeschlossenen Vertrages direkt zwischen dem Leistungsträger und dem Gast abzuwickeln.

4. Preise & Zahlungskonditionen

Alle Preise auf dieser Website gelten pro Unterkunft/Pauschalreise und für die gesamte Aufenthaltsdauer und werden einschließlich Steuern und aller zusätzlichen Gebühren, Entgelte und sonstigen Kosten angezeigt, oder wenn diese Kosten sich nicht vor Abschluss des Vertrags bestimmen lassen, die Art von Mehrkosten angeführt, für die der Gast unter Umständen noch aufkommen muss. Die Zahlungskonditionen werden im Rahmen des Buchungsvorgangs vor Abschluss der Buchung bekannt gegeben. Diese können je nach gebuchter Unterkunft oder je nach abgeschlossener Pauschalreise variieren.

5. Widerrufsrecht/Storno

Bei einem Beherbergungsvertrag und bei Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen erbracht werden (z.B. Skipässe, Vermietung von Sportausrüstungen) besteht gem. § 4 Abs. 1 Z 11 iVm § 18 Abs. 1 Z 10 FAGG kein gesetzliches Widerrufsrecht.

Im Rahmen des abgeschlossenen Beherbergungsvertrages/Pauschalreisevertrages gelten die Stornobedingungen des jeweiligen Leistungsträgers. Sollte der Beherberger keine eigenen Stornobedingungen auf den abgeschlossenen Beherbergungsvertrag zur Anwendung bringen, gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Hotellerie (ABGH 2006) in der Fassung vom 15.11.2006, die unter https://www.wko.at/Content.Node/branchen/oe/Hotellerie/Allgemeine_Geschaeftsbedingungen_fuer_die_Hotellerie_(AGBH).html zur Kenntnis genommen werden können sowie für den abgeschlossenen Pauschalreisevertrag die gesetzliche Regelung gem. § 10 Abs. 1 PRG.

6. Gewährleistung und Haftung

Die Gewährleistung von Ski amadé erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Ski amadé haftet mit Ausnahme von Personenschäden und einer Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten sowie bei Pauschalreisen mit Ausnahme von Buchungsfehlern gem. § 17 PRG nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Bei nur leicht fahrlässiger Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch Ski amadé ist die Haftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

7. Aufrechnung:

Der Gast kann mit fälligen Geldforderungen von Ski amadé aufrechnen, wenn Ski amadé zahlungsunfähig ist, die Forderungen des Gastes mit jener von Ski amadé in rechtlichem Zusammenhang stehen oder rechtskräftig festgestellt oder von Ski amadé anerkannt worden sind.

8. Hinweis zum Datenschutz

Ski amadé ist darum bemüht, den Besuchern (Gäste) dieser Website einen ausgezeichneten Service zu bieten. Dazu gehört auch der Schutz der personenbezogenen Daten unserer Vertragspartner. Soweit der Gast Ski amadé personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwendet Ski amadé diese nur zur Beantwortung von Anfragen, zur Abwicklung von Verträgen und für die technische Administration. Personenbezogene Daten werden von Ski amadé an Dritte nur weitergegeben bzw. übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung oder zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder der Gast zuvor eingewilligt hat. Weitere Informationen zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

9. Anzuwendendes Recht

Es gilt österreichisches Recht. Diese Rechtswahl führt jedoch nicht dazu, dass dem Gast der Schutz entzogen wird, der ihm durch diejenigen Bestimmungen gewährt wird, von denen nach dem Recht, das nach Art. 6 Abs. 1 Verordnung (EG) Nr. 593/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17. Juni 2008 über das auf vertragliche Schuldverhältnisse anzuwendende Recht (Rom I) mangels einer Rechtswahl anzuwenden wäre, nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf.