EIN ABGESANG AN DIE APRES SKI PENETRATION – LISA ALM Flachau

Apres Ski ist ein Begriff unter dem sich in unseren Breitengraden, ob Tourist oder Einheimischer, jeder etwas vorstellen kann. Was man sich darunter vorstellt, dürfte sich auch mit der Meinung anderer decken, doch ob man sich diesem Spektakel hingeben möchte und welchen musikalischen Ergüssen man sich im Zuge dieser Aktivität zwangsläufig aussetzt, diese Tendenzen klaffen vermutlich stark auseinander.

Ich persönlich hege keinen Groll gegen ein spät nachmittägliches Hopfenmalzgetränk, in der Hütte meines Vertrauens, um entweder den herrlichen Skitag ausklingen zu lassen, nach einer gemeinsamen Tour den Durst zu stillen oder dem schlechten Wetter der Nachsaison zu entkommen und den Berg, voll Zuversicht in einen Wetterumschwung, doch nicht vorzeitig zu verlassen.

Sollte dieser Hüttenaufenthalt sich aufgrund äußerlicher Umstände, wie zum Beispiel bekannten Gesichtern, jedoch verlängern, sehe ich mich unweigerlich mit diesem Unding namens volkstümlichen Skischlager konfrontiert. In den seltensten Fällen konnte ich diesen Kampf für mich entscheiden. Entweder ich musste den resignierenden Nachhauseweg antreten, da meine letzten sensiblen musikalischen Synapsen sich sonst für immer verabschiedet hätten, oder das eine oder andere klare Getränk half, das eintönige und textlich absolut sinnfreie Gedröhn, dass sich Après Ski-Hit schimpft halbwegs zu ignorieren, wodurch zu meinem Bedauern auch die Unterhaltungen mit den oben genannten alten Bekannten wiederum an Sinnhaftigkeit verlieren zu drohten.

Und diese Problematik schien mir bis dato unüberwindbar. Von Ost nach West und Nord bis Süd, in jeder Hütte auf dieser schönen Ski amadé Landschaft das gleiche Dilemma. Auf jeder?

NEIN! Ich habe sie gefunden, die Ausnahme welche die Regel bestätigt. Die Hütte die dem Mainstream trotzt. Direkt an der Piste des Space Jet II auf 1520 m Seehöhe ist sie zu finden und um dieser Alm auch architektonisch meine Bewunderung auszudrücken, kaum zu übersehen!

Eine wunderbare Symbiose aus einer klassischen Berghütte im herrlich alpinen Stil und einer modernen sehr ansprechenden Glasüberdachung welche am ehesten mit einem überdimensionierten Wintergarten gleichzusetzen wäre. Doch allen optischen Einladungen zum Trotz ist dies nicht der einzige Grund warum es sich in dieser Alm zu verweilen lohnt. Ausgezeichnetes Essen, äußerst freundliche und humorvoller Service und last but not least……die Musikauswahl.

Ich wagte meine Augen und Ohren kaum zu trauen als ich inmitten dieser gläsernen Terrasse ein DJ-Pult mit einem tatsächlich live auflegenden Discjockey erblickte. Es war früher Nachmittag und es spielte ein angenehm unaufdringlicher House Sound gepaart mit ein paar Elektro Klassikern welche mich und meine Begleitung ohne zu zögern bezirzten: Verweilet doch, hier ist es schön! Kein Stilbruch, kein plötzlich ertönender DJ Ötzi oder Gaballier der die Gehörnerven in die Knie zwang. Eine gelungene und äußerst passende Abwechslung zum musikalisch sonst so tristen Hütten-alltag und überaus passend in Kombination mit diesem Ambiente.

Es gibt sie noch! Menschen die noch Hoffnung haben, dass sich hinter Après Ski mehr verbirgt als sinnloses Besäufnis in Begleitung niederschwelliger Kommerzmusik. Für mehr Farbe und Abwechslung und ein abheben vom allseits bekannten Schema sorgen in Ski amadé, wie ich mittlerweile herausgefunden habe, schon mehrere stylische und stilsichere Hütten wie z.B. auch die Gehwolfalm in Großarl, die Deantnerin in Dienten (Hochkönig), die Steinbockalm in Maria Alm und einige mehr… aber dazu folgen mal weitere Blogs ;)

Weitere Artikel

Digitale Trendsetter

DIGITALER PISTENFLITZER? Ich werde echt schnell auf Ski, das war mir bis jetzt gar nicht bewusst. Hoffentlich reicht ...

weiterlesen
  • 01.12.2015
  • Oliver W.S.
Planai-Opening 2015

So, mein erstes Ski-Wochenende liegt hinter mir. Zeit also für meinen ersten Blog-Post. Am Freitag ging es los. Zwar ...

weiterlesen
  • 04.12.2015
  • Oliver W.S.
Worauf ich diesen Winter verzichte...

Eines sei gleich klar gestellt: Dies ist kein Blogeintrag über Neujahrsvorsätze. Hier geht es um ganz andere Dinge - ...

weiterlesen
  • 12.01.2016
  • Nicole T.

Blog Suche