Powder-Mixtape; Ein Soundtrack für dein Kopfkino?

Über den Musikverzehr, während dem Skigenuss gibt es wohl sehr konträre Meinungen und Haltungen. Sicherlich gilt es für den Musikfetischisten und Skifahrer bestimmte Kriterien die, wenn man reflektiert über die möglichen Gefahren und Risiken nachsinnt, diese Wohlfühlsynthese entweder erlauben, besser sogar erwünschen, oder aber unbedingt davon abraten. Der ganz normale Pistenwahnsinn gepaart mit tausenden von Schneetigern und davon hunderten Anfängern oder mäßig Fortgeschrittenen, und sei das befahrene Gebiet noch so groß und weitläufig, lässt sich auf keinen Fall damit kombinieren, die gefahrenabwendenden Eindrücke die uns unsere Sinne zur Verfügung stellen zu überdecken und die Kopfhörer aufzusetzen um sich voll und ganz im Rhythmus der Schwünge und der Musik zu verlieren; und sei die „Mukke“ noch so gut!

Doch, und ein Skiausflug ins Angertal Gastein in Ski amadé hat mir dies gezeigt, es gibt Mittel und Wege diese wunderbare Kombination tatsächlich zu leben! Klar, die passionierten, hochmotivierten und ausdauernden Skitourengänger unter euch werden jetzt sagen, naja, das ist doch bei jeder Tour in die wildverschneiten Landschaften und Gipfel unserer umliegenden Bergwelt möglich; und dem möchte ich hier auch in keinster Weise widersprechen. Aber war ich doch mehr als entzückt diesen beiden Leidenschaften innerhalb des Ambientes eines völlig erschlossenen Skigebietes frönen zu können.

Denn das Angertal bietet meiner Meinung nach beides. Den Komfort mehrerer Liftanlagen und beste Pistenverhältnisse, mit langen, mitunter auch recht anspruchsvollen Abfahrten einerseits, aber auch ein wunderbares Offpistenerlebnis andererseits, bei dem man die herrlich unpräparierten Tiefschneehänge befahren und mit etwas Vorausschau nahezu jederzeit wieder auf beschilderte Hänge zurückkehren kann.

Ersteres den Gegebenheiten entsprechend OHNE, zweiteres mit absoluter Inbrunst und Hingabe selbstverständlich MIT Beschallung im Ohr. Und plötzlich scheint der Unterschied zwischen Skifahren und Tanzen nur von marginaler Bedeutung zu sein und die eigene Abfahrt gleicht im Kopf einem Freeridevideo, dass das Feuer der Vorfreude, auf den nächsten Hang in den man die erste Spur setzt, nur noch mehr schürt.

Hier meine persönliche Powder-Top-Ten (Made in Austria):

  1. Bilderbuch – Maschin
  2. Steaming Satellites – The Sea
  3. Sofa Surfers – White Noise
  4. Leyya – Butter
  5. Texta feat. Attwenger – So schnö kaust gor net schaun
  6. Kreiml & Samurai – Das alte Liedchen
  7. Olympique – The Reason I Came
  8. Mothers Cake – I Like It
  9. Soulitaire – Let Loose
  10. Kruder & Dorfmeister – Useless

Weitere Artikel

Digitale Trendsetter

DIGITALER PISTENFLITZER? Ich werde echt schnell auf Ski, das war mir bis jetzt gar nicht bewusst. Hoffentlich reicht ...

weiterlesen
  • 01.12.2015
  • Oliver W.S.
Planai-Opening 2015

So, mein erstes Ski-Wochenende liegt hinter mir. Zeit also für meinen ersten Blog-Post. Am Freitag ging es los. Zwar ...

weiterlesen
  • 04.12.2015
  • Oliver W.S.
Worauf ich diesen Winter verzichte...

Eines sei gleich klar gestellt: Dies ist kein Blogeintrag über Neujahrsvorsätze. Hier geht es um ganz andere Dinge - ...

weiterlesen
  • 12.01.2016
  • Nicole T.

Blog Suche