Service

Betriebe von A-Z

Stichwortsuche
33 Ergebnisse

Wengeralm

Wengeralm 1, 5632 Dorfgastein Tel. +43 6433 7626 Webseite   /   E-Mail Details

Die Wengeralm ist sicherlich "das" Restaurant am Berg, und urgemütlich. In der Stube gibt es ein familiäres Plätzchen für unsere Gäste.

Ski- und Weingenusswoche von 16.-23.03.2019

„Knödelwoche meets Wein 3.0“
vom 16.-23.03.2019 dreht sich bei uns wieder alles rund um Knödel und Wein. 
Die ganze Woche über verwöhnen wir Euch mit Knödelgerichten verbunden mit den besten Weinen Österreichs – lasst euch überraschen 

Kulinarischer Hochgenuss mit regionalen Schmankerln:

  • Brettljause mit Fleisch- und Wurstwaren der Firmen Hutegger aus Bad Hofgastein und Urban aus St. Johann im Pongau sowie aus Eigenerzeugung.
  • Ofenkartoffel (Roman Schmidt aus Niederösterreich) classico mit Salat aus dem Marchfeld.

Dorfgasteiner Bergbahnen AG

Bergbahnstraße 46, 5632 Dorfgastein Tel. +43 6433 7223   /   Fax +43 6433 734410 Webseite   /   E-Mail

Kneipe Stoani

Mühlbachstraße 1, 5632 Dorfgastein Tel. +43 6433 7346 Webseite   /   E-Mail Details

Der Stoani ist ein urgemütliches Lokal, wo Sie gut essen und auch einen Drink an der Bar genießen können. Egal ob für ein paar lustige Stunden am Abend oder zum Apres-Ski nach einem anstrengenden Wintertag- beim Stoani sind Sie immer richtig.

Ein Tipp für alle Feinschmecker:
Auf Vorbestellung servieren wir Ihnen gerne unser berühmtes "Stoa-Essn" (den heißen Stein). Wir bieten Ihnen weiteres ausgewählte Grillspezialitäten, Hausmannkost sowie ein Salatbuffet.

Öffnungszeiten: täglich ab 14.00 Uhr
Montag Ruhetag!

Pferdeschlittenfahrten in Gastein

5630 Bad Hofgastein Tel. +43 6432 3393 0 Webseite Details

Das perfekte Wintermärchen! Neben regelmäßigen Ausfahrten (Montag, Dienstag und Sonntag) gibt es eine ganze Reihe an Anbietern, die Pferdeschlittenfahrten in romantischer Zweisamkeit organisieren.

Schirmbar Thomaselli

Solarbadstraße 3 und 5, 5632 Dorfgastein Tel. +43 664 4319457 E-Mail Details

Nach einem langen Skitag einen gemütlichen Abstecher in die Schirmbar "Thomaselli" direkt bei der Talstation der Dorfgasteiner Bergbahnen machen! Oder genießen Sie den Nachmittag auf der Terrasse!

Alpen-Solarbad Dorfgastein

Solarbadstraße 24, 5632 Dorfgastein Tel. +43 6433 7410 Webseite Details
Das Solarbad hat auch im Winter geöffnet! Vom gemütlichen Ruheraum schwimmt man durch eine Schleuse in das 28° C. warme Rundbecken ins Freie, Sauna und Solarium stehen ebenfalls zur Verfügung!

Erlebnis Burg Klammstein

Klammstein 26, 5632 Dorfgastein Tel. +43 6433 / 7603 Webseite   /   E-Mail Details

Am Eingang des Gasteinertales, 60 Meter über der Zufahrtsstraße auf dem Klammstein steht die Burg Klammstein, das wahrscheinlich älteste historische Bauwerk. Die früheste Besiedlung des Tales hat hier ihren Anfang genommen. Viele bekannte Geschlechter haben diese Burg zum Schutze des Tales und seiner Bewohner ausgebaut. Bis in das 16. Jahrhundert befanden sich hiert auch die Verwaltung der Bergwerke und die Gerichtsbarkeit.
In den folgenden Jahrhunderten verfiel die nun nicht mehr genutzte Burg. Im Jahr 1972 wurder der Hauptturm der Burg Klammstein renoviert und beherbergt heute ein Museum, das besichtigt werden kann.

Öffnungszeiten: Di - So: 11:00 - 17:00 Uhr immer zur vollen Stunde
Wintersaison: Fr bis So von 11.00 - 18.00 Uhr

Pfarrkirche Dorfgastein

Dorfstraße 33, 5632 Dorfgastein Tel. +43 6433 7202 Details

Die Kirche ist den beiden Landespatronen von Salzburg, den Heiligen Rupert und Virgil, geweicht. Die Pfarrkirche wurde in der nicht mehr auffindbaren Chiemseer Urkunde vom Jahr 135 erstmals erwähnt. Die Kirche war vorerst Filialkirche der Mutterpfarre Gasteins. 1455 wurde durch eine Stiftung ein "Gesellpriester" für weitere Gottesdienst in Dorfgastein gewonnen und im Zuge der Gegenreformation kam es 1735, also nach der großen Protestantenvertreibung, zur Errichtung eines Vikariates. Seit 1857 ist Dorfgastein eine eigene, selbstständige Pfarre.
 

Schauhöhle "Entrische Kirche"

Klammstein 30, 5632 Dorfgastein Tel. +43 6433 7695 Webseite   /   E-Mail Details

Ein Naturdenkmal der besonderen Art. Die merkwürdigen Felsformen und die wunderbaren Tropfstein- und Sinterbildungen lassen den Besuch zu einem Erlebnis werden. Der Höhlenname "Entrische Kirche" (unheimliche Höhle) wurde erstmals im Jahre 1428 urkundlich erwähnt. Im 16. und 18. Jahrhundert diente die Höhle den damals im Gasteinertal vertretenen Lutheranern als geheimer Versammlungsort. Zum Anlass der 500 Jahr Feier von Martin Luther wurde in der Höhle im Fledermausdom eine Protestanten Gedenkstätte, die 1983 ökumenisch eingeweiht wurde. Sie ist in ihrer Art einzigartig.

Öffnungszeiten: im Winter nach Voranmeldung! Höhle als Ort der Kraft: Sitzungen und Meditation nach Anmeldung möglich.

Schneeschuhwandern in Gastein

Tel. +4364323393 Webseite Details

Dem Trubel entfliehen und die verschneite Winterlandschaft entdecken. Erfahren Sie mehr zu Flora und Fauna bei unseren geführten Touren oder entdecken Sie das Gasteinertal lieber auf eigene Faust.