Gastein

Graukogel

Der Graukogel ist für seinen besonders schönen und uralten Zirbenbestand bekannt, manche Bäume sind 250-300 Jahre alt.

Graukogel – Zirbenzauber – Tut dem Herzerl gut

 „Zirbenzauber“ am Graukogel Einzigartig ist der zwei- bis dreihundert Jahre alte Zirbenbestand am Genusswanderberg in Bad Gastein in unmittelbarer Nähe der Bergstation, der noch dazu in einer idyllischen Landschaft mit traumhafter Aussicht über dem Gasteinertal liegt. 

„Wir wollen unseren Gästen eine neue Naturerfahrung vermitteln mit Zirben zum Spüren, Riechen, Schmecken und Trinken“, so Schafflinger, Vorstand der Gasteiner Bergbahnen AG. Dazu wurde in einem ersten Schritt der Zirbenweg – ein Rundweg mit Ausgangs- und Zielpunkt bei der Bergstation der Graukogelbahn – entwickelt.

Betriebstage, Öffnungszeiten & Tarife

Graukogelbahn Bad Gastein Sommerbetrieb 2017 ab 11. Juni immer von Sonntag bis Dienstag, und ab 1. Juli bis 19. September sowie von 24. bis 26. September täglich.

Zusätzlich: am Pfingstwochenende von Samstag 03. - Dienstag 06. Juni 2017 täglich in Betrieb.

 

Fahrzeiten: 08.30 Uhr bis 12 Uhr und von 13.00 bis 16.00 Uhr durchgehend in Betrieb (im Juni und September zu jeder vollen Stunde)

(bei Regen am Morgen kein Betrieb!)

Letzte Fahrt: Von der Bergstation um 16.40 Uhr

 

Normaltarif 1. und 2. Teilstrecke

  • Erwachsene:  € 25,00 Berg- UND Talfahrt, Bergfahrt € 22,50, Talfahrt € 13,50
  • Kinder:  € 12,50 Berg- UND Talfahrt,  € 11,50 Bergfahrt, € 7,00 Talfahrt  

Normaltarif 1. Teilstrecke

  • Erwachsene:  € 18,00 Berg- UND Talfahrt, Bergfahrt € 15,00, Talfahrt € 8,50
  • Kinder:  € 9,00 Berg- UND Talfahrt,  € 7,50 Bergfahrt, € 4,50 Talfahrt

Unsere Unterkunfts-Empfehlungen in Ski amadé