Live Info

Anlagen & Pisten


Anlagen & Pisten in Schlossalm & Stubnerkogel


  • blau (leicht)
  • rot (mittel)
  • schwarz (schwer)
  • Skiroute
  • in Vorbereitung
  • geschlossen
  • geöffnet
Status # Name Typ beschneibar
H1 Hohe Scharte Nord 3800m 1440m
Von der Bergstation Hohe Scharte führt die Hohe Scharte Nord H 1 durch eine unberührte Naturlandschaft und mündet später in die H 2
H2 Kleine Scharte 4200m 750m
Von der Bergstation Kleine Scharte fährt man die Kleine Scharte H 2 hinunter, gekennzeichnet ist diese Abfahrt durch einen steilen Hang - dem Lärchenhang, die Abfahrt führt später zurück zur Mittelstation H 3 oder man fährt weiter über die Aeroplanwiese H 2a zur Talstation Schlossalmbahn
H2a Aeroplan 2400m 450m
Von der Kleinen Scharte H 2 oder von der Hamburger kommend H 3 gelangt man zur Aeroplanabfahrt H 2a. Gekennzeichnet ist diese schöne Talabfahrt durch den mittelsteilen Hang, welcher direkt bei der Aeroplan Hütte beginnt und bei der Jausenstation Brandnerbauer endet, von dort aus fährt man nach rechts und man kommt zur Talstation Schlossalmbahn
H3 Hamburger 5500m 750m
Von der Bergstation Kleine Scharte fährt man in die H 3 ein. Sie verläuft zuerst über einen kurzen Weg, danach folgt ein mittelsteiler Hang, welcher wieder in ein flaches Schussstück mündet, danach gelangt man erst zur eigentlichen Hamburger, der H 3. Die H 3 ist eine flache, breite und schöne Piste, welche auf ihrem Verlauf zur Mittelstation Kitzstein einige Abzweigungen hat, in die H 8 Bärstein Kamin, in die H 4 Sendleiten sowie in die H 2a Aeroplan
H3a Hamburger Graben 1200m 553m

Der Hamburger Graben beginnt links vor der ersten Schussfahrt zur H3 Hamburger. Die Piste führt beim Weitmoserlift vorbei und und mündet beim Ziehweg zur Mittelstation wieder zurück in die H3 Hamburger.

H4 Sendleiten 3700m 700m
Wiederum von der Bergstation Kleine Scharte aus oder von der Bergstation Sendleiten aus erreichbar, die Abfahrt H 4 kann man als Herzstück der Schlossalm bezeichnen. Sie geht von den Bergstationen aus breit weg, teilt sich dann in zwei breite Pisten, welche am Ende der H 4 wieder zusammenführen. Anschluss H 3 und H 9
H5 Hohe Scharte Süd 1000m 300m
Von der Bergstation Hohe Scharte führt die H 5, welche sich bei der Hälfte zweiteilt, über die blauen Pisten zur H 3
H5a Weitmoser 700m 250m

Von der Bergstation Weitmoser führt die H5a über drei Möglichkeiten zurück zur Piste H3.

H7 Hochalm 1300m 150m
Von der Bergstation des Schleppliftes Hochalm führt die mittelschwere rote Piste zur Talstation des Schleppliftes Hochalm
H8 Bärstein-Kamin 2700m 650m
Von der H 3 kommend, vorbei an der Schnittstelle zur Sendleitenbahn kommt auf der rechten Seite die Abzweigung in die H 8, sie verläuft durch ein schönes Gelände, welches von nicht allzu vielen Gästen genutzt, wird in die H 9
H9 Familien 3600m 450m
Von der Mittelstation Kitzstein führt die H 9 durch einen schmalen Weg vorbei an der steileren Aeroplanwiese und mündet später in den leichteren Teil der Talabfahrt! Eine schöne Talfahrt für nicht so geübte Skifahrer
H31 Kasereben 6900m 820m
Von der Bergstation der Kaserebenbahn führt die H 31 zuerst über einen leicht kupierten Hang (Ochsenriedel) und anschließend über einen Skiweg ins Skizentrum Angertal. Sie ist eine gute Alternative für die etwas schwierigere H 32 um ins Skizentrum Angertal zu gelangen
H32 Käferstall 7000m 900m
Von der Bergstation des Schloßhochalmliftes führt die H 32, über ein kupiertes Gelände vorbei an der Bergstation der Kaserebenbahn, man gelangt über den sogenannten "Ochsenriedel" in die wunderschönen teils etwas steileren Abfahrten in Richtung Skizentrum Angertal
B11 Angertalabfahrt 7000m 1070m
Von der Bergstation Angertalbahn führt die B 11 durch ein schön kupiertes, bewaldetes Gelände zurück ins Skizentrum Angertal. Zur Mitte der Abfahrt geht auch ein Skiweg B 21 weg um auch führ nicht so geübte Skifahrer eine passende Abfahrt ins Angertal zu gewähren. Anschluss B 12
B11a Burgstallabfahrt 1200m 150m
Von der Bergstation des Schleppliftes Burgstall geht es auf der linken Seite hinunter. Die B 11a ist wahrlich ein Geheimtipp, eine breit angelegte Abfahrt, welche wieder zur Talstation des Burgstallliftes führt
B13 Buchebenabfahrt 1000m 150m
Ideales Anfängergelände
B14 Almabfahrt 3200m 600m

Von der Mittelstation der Stubnerkogelbahn aus fährt man bei der Ahornhütte in die B14 ein. Nach einem kurzen einfachen Steilhang mündet die Piste in eine "Ski-Allee" und endet später in der B13 zur Talstation Stubnerkogelbahn.

B15 Glackfeld 2600m 500m
Von der Bergstation der Stubnerkogelbahn aus verläuft die B 15 über ein leicht kupiertes flacheres Gelände und mündet in die B 15a, welche dann zur Mittelstation der Stubnerkogelbahn führt
B15a Zur Mittelstation Stubnerkogel 2800m 50m
Von der Bergstation Burgstalllift aus geht die B 15a über einen flachen Skiweg zur Mittelstation Stubnerkogel. Sie ist eine gute Alternative, um auf die Bad Gasteiner Seite des Stubnerkogels zu gelangen
B16 Ahorn 2000m 600m
Von der Bergstation der Stubnerkogelbahn aus verläuft die B 16 über mittelsteile Hänge und mündet weiter unten wieder in die B 15a, welche dann weiter zur Mittelstation der Stubnerkogelbahn führt
B16a Ahorn 1500m 600m
B17 Zur Jungeralm 1900m 100m
Von der Bergstation der Angertalbahn aus verläuft die B 17 zuerst über einen mittelsteilen Hang und dann über einen breiten Skiweg. Über die B 17 erreicht man die Jungeralmbahn sowie die schwarze B 20 und den Skiweg B 21
B18 Sender 3800m 850m

Diese Abfahrt ist ein schwarzes Teilstück der B18 und führt auf die Piste B17 zur Jungeralm.

B18a Sender 400m 230m

Diese Abfahrt ist ein schwarzes Teilstück der B18 und führt auf die Piste B17 zur Jungeralm.

B19 Jungeralm 3800m 500m
Von der Bergstation der Jungeralmbahn aus gelangt man auf die B 19. Diese beginnt am Anfang mit einem mittelsteilen Hang und wird mit dem Verlauf der Abfahrt immer flacher. Sie mündet in die B 20 und in die B 21.
B20 Bürgerwald 2200m 550m
Von der B 17 sowie der B 19 aus gelangt man zur Bürgerwaldabfahrt B 20. Sie gilt als die Anspruchvollste im Skigebiet. Die B 20 verläuft über steile Hänge und ein wunderbar kupiertes Gelände ins Skizentrum Angertal. Um der B 20 zu entgehen und trotzdem ins Skizentrum Angertal zu gelangen steht am Beginn der Abfahrt ein Skiweg B 21 zur Verfügung
B21 Skiweg 3300m 700m
Von der B 11 sowie von der B 20 und der B 19 aus gelangt man auf den Skiweg ins Angertal. Der Skiweg ist eine gute Alternative für ungeübte Skifahrer den steileren Pisten zu entgehen und trotzdem auf eine angenehme Weise ins Skizentrum Angertal zu gelangen.
B22 Fleischleiten 2300m 350m
Von der B 19 Jungeralmabfahrt aus gelangt man an einem unübersehbaren Kreuzungspunkt unter der Jungeralmbahn auf die Fleischleiten. Sie ist eine gute alternative zur B 19. Die B 22 verläuft zuerst ähnlich flach wie die B 19 mündet aber gegen Ende in einen mittelsteilen hängenden Hang, welcher zur Jungeralmbahn führt
B23 Möserabfahrt 1000m 250m
Diese neue blaue Abfahrt führt von der Zwischenstation der Senderbahn ins Tal!
4 Skiroute Katstall 1300m 700m

Die Skiroute führt von der Schlossalm ins Angertal. Sie beginnt direkt bei der Bergstation der Kaserebenbahn und führt über die ehemalige Katstallabfahrt in Richtung Angertal. Je nach Schnee- und Wettersituation wird den Wintersportlern damit eine Tiefschnee- oder Buckelpiste zur Verfügung stehen.

Hängebrücke Stubnerkogel

Die 140 Meter lange Hängebrücke auf dem Stubnerkogel in Bad Gastein bricht gleich zwei Rekorde: Sie ist die erste Hängebrücke in 2.300 m Höhe und ganzjährig begehbar. Klicken Sie hier für weitere Infos.

Felsenweg Stubnerkogel

Der Felsenweg Stubnerkogel ist als Rundweg mit Ziel- und Ausgangspunkt bei der Bergstation der Stubnerkogelbahn angelegt. Je nach Wettersituation kann das Teilstück bis zum Aussichtspunkt auch im Winter genutzt werden. Achten Sie bitte darauf, ob der Felsenweg geöffnet ist. Klicken Sie hier für weitere Infos.

Aussichtsplattform Glocknerblick

Am Stubnerkogel trohnt eine attraktive Aussichtsplattform mit dem bezeichnenden Namen „Glocknerblick“. Klicken Sie hier für weitere Infos.

Gasti Schneepark Stubnerkogel 110m 10m

Ein ideales Übungsgelände für unsere kleinen Gäste!

Gasti Schneepark Angertal 700m 50m

Ein riesen großes und perfektes Übungsgelände für unsere kleinen Gäste!

Snowpark Gastein 300m 60m
Mehr Infos unter: http://www.snowpark-gastein.com
Funslope 650m 60m

Technisch gesehen ist eine Funslope ein „Hybrid“ zwischen den bekannten Angeboten Piste, Snowpark und Cross. Die Führung der Strecke erfolgt als Slope, d.h. es gibt nur eine Streckenführung. Die Elemente in einer Funslope ähneln teilweise Elementen, die man aus Anfänger-Snowparks kennt. Es gibt z.B. Wellen und kleinere Sprünge.

Rodelbahn Aeroplanstadl 3600m 520m

Nach einem kurzen Fußweg von der Mittelstation Schlossalmbahn zum Aeroplanstadl erreichen Sie den Start der Rodelbahn. Diese führt über ca. 3,6 km bis zum Ortsteil Wieden. Das Rodeln ist während den Betriebszeiten der Schlossalmbahn bei ausreichender Schneelage möglich!

Rodelbahn Bad Gastein - Bellevue Alm 1300m 170m

Täglich von 10.30 Uhr bis 17.00 Uhr und von 18.00 Uhr bis 24.00 Uhr (letzte Bergfahrt 23.30 Uhr)
Mehr Infos unter: http://www.bellevue.mondiholiday.at/de/Winter/Rodeln/

Status Liftname Typ Personen Tal Berg
Schlossalmbahn I 10 843m 1309m

Schlossalmbahn - Bad Hofgastein

Täglich von Samstag, 25. Mai bis Sonntag, 20. Oktober 2019 in Betrieb!

 

Schlossalmbahn II 10 1309m 2066m

Schlossalmbahn - Bad Hofgastein

Täglich von Samstag, 25. Mai bis Sonntag, 20. Oktober 2019 in Betrieb 

 

 

 

Schlossalmbahn III 80 1309m 2056m

Betriebszeiten Schlossalmbahn III:

erste Bergfahrt: 08:30 Uhr
letzte Bergfahrt: 15:45 Uhr
letzte Talfahrt 16:00 Uhr

www.skigastein.com

 

Stubnerkogelbahn I 8 1096m 1796m

Stubnerkogelbahn - Bad Gastein

Von Donnerstag, 30. Mai bis Sonntag, 2. Juni 2019
und täglich von 8. Juni bis Sonntag, 13. Oktober 2019 in Betrieb!

Stubnerkogelbahn II 8 1796m 2233m

Stubnerkogelbahn - Bad Gastein

Von Donnerstag, 30. Mai bis Sonntag, 2. Juni 2019
und täglich von 8. Juni bis Sonntag, 13. Oktober 2019 in Betrieb!

 

 

Senderbahn I 8 1180m 1388m

Wanderschaukel - von Gipfel zu Gipfel schaukeln und alle Attraktionen auf der Schlossalm und am Stubnerkogel an einem Tag erleben! 

Wanderschaukeltage: 

  • 30. Juni 2019
  • 13. Juli 2019
  • 19. Juli 2019
  • 30. Juli 2019
  • 07. August 2019
  • 15. August 2019
  • 20. August 2019

Die Senderbahn ist an den oben genannten Tagen von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr durchgehend in Betrieb!

Wie im letzten Jahr gibts heuer wieder spezielle Wanderschaukeltage mit dem österreichischen roten Kreuz:

Am 30. Juni, 13. Juli und 15. August können Sie zudem noch "Erste Hilfe am Berg" erleben. An diesen speziellen Tagen gibt es Erste-Hilfe-Stationen zu den Themen Reanimation, Gelenksverletzungen und Wundversorgung. Jeder, der an allen 3 Stationen im Angertal, am Stubnerkogel und auf der Schlossalm erfolgreich teilgenommen hat, erhält zudem noch ein Diplom. Mehr Infos erfahren Sie hier

 

Senderbahn II 8 1388m 2251m

Wanderschaukel - von Gipfel zu Gipfel schaukeln und alle Attraktionen auf der Schlossalm und am Stubnerkogel an einem Tag erleben! 

Wanderschaukeltage: 

  • 30. Juni 2019
  • 13. Juli 2019
  • 19. Juli 2019
  • 30. Juli 2019
  • 07. August 2019
  • 15. August 2019
  • 20. August 2019

Die Senderbahn ist an den oben genannten Tagen von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr durchgehend in Betrieb!

Wie im letzten Jahr gibts heuer wieder spezielle Wanderschaukeltage mit dem österreichischen roten Kreuz:

Am 30. Juni, 13. Juli und 15. August können Sie zudem noch "Erste Hilfe am Berg" erleben. An diesen speziellen Tagen gibt es Erste-Hilfe-Stationen zu den Themen Reanimation, Gelenksverletzungen und Wundversorgung. Jeder, der an allen 3 Stationen im Angertal, am Stubnerkogel und auf der Schlossalm erfolgreich teilgenommen hat, erhält zudem noch ein Diplom. Mehr Infos erfahren Sie hier

Kaserebenbahn 8 1180m 1978m

Wanderschaukel - von Gipfel zu Gipfel schaukeln und alle Attraktionen auf der Schlossalm und am Stubnerkogel an einem Tag erleben! 

Wanderschaukeltage: 

  • 30. Juni 2019
  • 13. Juli 2019
  • 19. Juli 2019
  • 30. Juli 2019
  • 07. August 2019
  • 15. August 2019
  • 20. August 2019

Die Kaserebenbahn ist an den oben genannten Tagen von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr durchgehend in Betrieb!

Wie im letzten Jahr gibts heuer wieder spezielle Wanderschaukeltage mit dem österreichischen roten Kreuz:

Am 30. Juni, 13. Juli und 15. August können Sie zudem noch "Erste Hilfe am Berg" erleben. An diesen speziellen Tagen gibt es Erste-Hilfe-Stationen zu den Themen Reanimation, Gelenksverletzungen und Wundversorgung. Jeder, der an allen 3 Stationen im Angertal, am Stubnerkogel und auf der Schlossalm erfolgreich teilgenommen hat, erhält zudem noch ein Diplom. Mehr Infos erfahren Sie hier

Angertalbahn - Vierersesselbahn 4 1178m 1890m
6SB Weitmoser 6 1831m 2080m
Sendleitenbahn 4 1558m 2019m
DSL Bucheben 2 1092m 1241m
Burgstalllift 2 1800m 1973m
Jungeralmbahn 4 1647m 2172m
DSL Hohe Scharte 2 2082m 2304m
Übungslift Judau 2 1179m 1211m
Übungslift Rossalm 1 1140m 1170m
Förderbänder Stubnerkogel 1 1090m 1096m
Förderbänder Angertal 1 1180m 1220m
Schloßhochalmlift 2 1884m 2068m

Betriebszeiten

Liftname Betriebszeiten
Schlossalmbahn I 08:30 - 16:00
Schlossalmbahn II 08:30 - 16:00
Schlossalmbahn III 08:30 - 16:00
Stubnerkogelbahn I 08:30 - 16:00
Stubnerkogelbahn II 08:30 - 16:00
Senderbahn I 08:30 - 16:00
Senderbahn II 08:30 - 16:00
Kaserebenbahn 08:30 - 16:00
Angertalbahn - Vierersesselbahn 08:30 - 16:00
6SB Weitmoser 08:30 - 16:00
Sendleitenbahn 08:30 - 16:00
DSL Bucheben 08:30 - 16:00
Burgstalllift 08:45 - 15:45
Jungeralmbahn 09:00 - 16:00
DSL Hohe Scharte 08:30 - 16:00
Übungslift Judau 08:30 - 16:00
Übungslift Rossalm 08:30 - 16:00
Förderbänder Stubnerkogel 08:30 - 16:00
Förderbänder Angertal 08:30 - 16:00
Schloßhochalmlift 08:30 - 15:30

Die Pisten sind von 17:00 Uhr – 8:00 Uhr gesperrt.
Das Befahren/Betreten der Pisten ist innerhalb dieser Zeit verboten!
Zuwiderhandlungen gegen dieses Verbot befreien den Liftbetreiber von jeder Haftung.

Daten werden laufend aktualisiert.
Es wird keine Haftung auf Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen.

Unsere Unterkunfts-Empfehlungen