Stay Ski amadé

Ski bus connections

Ski amadé Panorama

Best orientation with the panorama with all slopes and lifts in Ski amadé. Everything at a glance!
The 3D panorama works best with the newest versions of Google Chrome and Mozilla Firefox.

Well connected

Did you know that the ski buses in Ski amadé are free for all guests with a valid ski pass?

Whether you're out skiing, tobogganing or winter hiking, the well-developed ski bus network is the ideal way to explore the region free of charge and in an environmentally friendly way.

NEW: Electric ski buses in the Ski amadé ski areas

Hochkönig Skibus
Der Skibus bringt Sie sicher ins Skivergnügen

  • kostenloser Skibus für Wintersportler
  • in allen drei Orten der Region unterwegs
  • bequeme und unkomplizierte Anreise
  • unser Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit

Unser Service schenkt Ihnen wertvolle Zeit in Ihrem Winterurlaub: Nutzen Sie den Skibus der Region Hochkönig und fahren Sie damit innerhalb von Maria Alm, Dienten und Mühlbach ganz bequem von Ihrer Unterkunft zum Einstieg ins Skigebiet und sparen Sie sich dadurch die zeitaufwendige Parkplatzsuche vor Ort. Einfach und kostenlos!

Achtung: Es gibt keine ortsübergreifende Skibusverbindung in der Region Hochkönig.

Zum Fahrplan

Gratis Skibus in Altenmarkt-Zauchensee
GELANGEN SIE SICHER UND BEQUEM INS SKIGEBIET IHRER WAHL

Wer im Skiparadies Zauchensee oder im Skigebiet Radstadt-Altenmarkt unterwegs ist, nutzt für den Transport vom Hotel oder der Ferienwohnung zum täglichen Ski-Genuss und zurück am besten die im gesamten SalzburgerLand regelmäßig verkehrenden Skibusse.

Der Skibus Zauchensee und der Bus zwischen Radstadt und Altenmarkt ermöglichen Ihnen ein unbeschwertes Skivergnügen im gesamten Skiparadies Zauchensee. Wenn Sie Ihren Skitag zum Beispiel in Flachauwinkl starten und in Zauchensee beenden, bringt Sie der Skibus schnell, sicher und bequem zurück in Ihren Urlaubsort – dasselbe gilt natürlich auch in der Gegenrichtung. Weiter unten finden Sie die Busfahrpläne Radstadt, Altenmarkt, Zauchensee und retour.

Die Skibusse verkehren nur bei entsprechender Schneelage und Liftbetrieb.

Für Skifahrer und Snowboarder ist die Fahrt mit dem Skibus zu und von den Skistationen, zur Ausübung des Skisports,kostenlos. Eeine kostenlose Beförderung von Gruppen gibt es nicht. Gruppenreisende bitte am Vortag bis 17.00 Uhr bei der Zauchensee Liftgesellschaft telefonisch unter + 43 (0) 6452 40 00 reservieren.

Kostenloser Skibus

In Flachau steht ein gratis Skibus-Service zur Verfügung. Die genauen Infos zu den Fahrplänen folgen rechtzeitig zum Start der Wintersaison.

Gratis Skibus und Skiaufbewahrung leicht gemacht

Linien und Fahrpläne der kostenlosen Skibusse

Erkunden Sie nicht nur die Skischaukel Altenmarkt/Radstadt sondern auch das Skiparadies Zauchensee/Flachauwinkl. So viel Pistenspaß sollten Sie sich einfach gönnen!

Hier finden Sie den Fahrplan für:

Bitte beachten Sie, dass die Skibusse nur bei entsprechender Schneelage und Liftbetrieb fahren.

Für Skifahrer und Snowboarder ist die Fahrt mit dem Skibus zu und von den Skistationen (zur Ausübung des Skisports) kostenlos. Keine kostenlose Beförderung von Gruppen. Gruppenreisende bitte am Vortag bis 17:00 Uhr bei der Zauchensee Liftgesellschaft telefonisch unter +43 6452 4000 reservieren.

MIT DEM GRATIS-SKIBUS ZUM MONTE POPOLO
Die Skibusse zum Skigebiet monte popolo fahren regelmäßig ab Saisonstart bis zum Saisonende – Ausnahmen bei den Fahrzeiten werden auf den PDF's extra vermerkt.

Folgende Ortsteile und Nachbarorte werden angefahren: Flachau, Hüttau, Ortsgebiet Eben inklusive Schattbach und Gasthofsiedlung.

Gratis Skibus im Grossarltal

Kostenlosen Skibus für alle SkifahrerFür alle Skifahrer, die die Talstationen der Bergbahnen nicht zu Fuß erreichen und trotzdem mal gerne Urlaub vom Auto machen wollen, bieten die Großarler Bergbahnen im gesamten Tal einen kostenlosen Skibus an.

Der gratis Skibus verkehrt im Ortsgebiet im 7 bzw. 15 Minutentakt. Richtung Hüttschlag und weiter bis in den Talschluss sowie Richtung St. Johann bis zur Haltestelle Gollegg fährt der Skibus nach einem fixen Fahrplan 5 Mal pro Halbtag. Ebenso fährt ein kostenloser Skibus ins Ellmautal.

Sie können mit dem kostenlosen Skibus auch ins benachbarte Alpendorf in St. Johann im Pongau fahren. Das ist Ihr Anschluss in die Salzburger Sportwelt. Natürlich können Sie auch die gratis Skibusse im Gasteinertal nutzen und somit die Skigebiete in Gastein erkunden.

Zum Fahrplan

GRATIS SKIBUS
Zum Shuttleberg verkehren die Linienbusse in beiden Tälern als Gratisskibusse.

Zwischen Wagrain – Kleinarl und zwischen Radstadt – Flachauwinkl fahren, bis auf Weiteres, die Linienbusse im Winterfahrplan, mit den Haltestellen an den Talstationen der Bergbahnen.

Die Haltestellen am Shuttleberg sind:
In Kleinarl – am Parklatz der Talstation Champion Shuttle.

Hochkönig Skibus
Der Skibus bringt Sie sicher ins Skivergnügen

  • kostenloser Skibus für Wintersportler
  • in allen drei Orten der Region unterwegs
  • bequeme und unkomplizierte Anreise
  • unser Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit

Unser Service schenkt Ihnen wertvolle Zeit in Ihrem Winterurlaub: Nutzen Sie den Skibus der Region Hochkönig und fahren Sie damit innerhalb von Maria Alm, Dienten und Mühlbach ganz bequem von Ihrer Unterkunft zum Einstieg ins Skigebiet und sparen Sie sich dadurch die zeitaufwendige Parkplatzsuche vor Ort. Einfach und kostenlos!

Achtung: Es gibt keine ortsübergreifende Skibusverbindung in der Region Hochkönig.

Zum Fahrplan

Gelangen Sie sicher und bequem von A nach B

Die Skibusse in Zauchensee-Flachauwinkl und Radstadt/Altenmarkt ermöglichen Ihnen ein unbeschwertes Skivergnügen im gesamten Skiparadies.  Mit den regelmäßig verkehrenden Bussen kommen Sie von Ihrer Unterkunft rasch zum Skilift und wieder zurück! 

Hier finden Sie den Fahrplan für die Skibus-Verbindung:

Für Skifahrer und Snowboarder ist die Fahrt mit dem Skibus zu und von den Skistationen (zur Ausübung des Skisports) kostenlos. Bitte um Beachtung der Mund-Nasenschutzpflicht in den Skibussen! Vielen Dank!

SKIBUS GASTEIN
Skibus-Fahrplan für das Gasteinertal

Bequem mit dem Skibus nach Bad Gastein, Bad Hofgastein, Dorfgastein, Sportgastein, Angertal & Schlossalm

Mit gültigem Skipass und entsprechender Skiausrüstung fahren Wintersportler mit dem Skibus kostenlos im Gasteinertal von ihren Unterkünften direkt bis zu den Talstationen der Skigebiete. Somit erreichen Sie nicht nur ganz einfach die Skigebiete Schlossalm-Angertal-Stubnerkogel, Graukogel und Dorfgastein-Großarl, sondern auch das abwechslungsreiche Freeride-Gebiet Sportgastein, sodass Sie schnellstmöglich mit den Liften und Bergbahnen zum Gipfel gelangen und die abwechslungsreichen Ski-Abfahrten genießen können. Alle aktuellen Informationen und Fahrpläne der Skibusse rund um Gastein finden Sie als PDF-Datei zum Download.

Skibus
... mehr als nur eine Schlepperei!


Ein Skibus bringt unsere Gäste sicher von A nach B. Aktuelle Skibus­fahrpläne sind ab Dezember 2020 an den Kassen der Skilifte sowie im Tourismusbüro Filzmoos erhältlich.

Die Fahrzeiten finden Sie auch an den Haltestellen.

Hochkönig Skibus
Der Skibus bringt Sie sicher ins Skivergnügen

  • kostenloser Skibus für Wintersportler
  • in allen drei Orten der Region unterwegs
  • bequeme und unkomplizierte Anreise
  • unser Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit

Unser Service schenkt Ihnen wertvolle Zeit in Ihrem Winterurlaub: Nutzen Sie den Skibus der Region Hochkönig und fahren Sie damit innerhalb von Maria Alm, Dienten und Mühlbach ganz bequem von Ihrer Unterkunft zum Einstieg ins Skigebiet und sparen Sie sich dadurch die zeitaufwendige Parkplatzsuche vor Ort. Einfach und kostenlos!

Achtung: Es gibt keine ortsübergreifende Skibusverbindung in der Region Hochkönig.

Zum Fahrplan

News & updates

Electric ski buses in the ski areas of Ski amadé

The individual regions are increasingly focusing on sustainability, so there are now electric ski buses in some ski areas.

First electric ski bus in Styria

Since December 24, 2021, an electric ski bus has strengthened the Planai bus fleet for the entire winter

The battery-powered ski bus is mainly used on the ski bus line in the valley between the 4-mountain ski area and on the Rohrmooser Plateau, where it brings winter sports enthusiasts directly to the mountain railway stations in an environmentally friendly and comfortable way. The e-bus also impresses with an enormous range of up to 400 kilometers.

“Our future goal is to convert the bus fleet to environmentally friendly vehicles. That's why we're happy to have the opportunity to test the modern electric ski bus throughout the season. As the largest Styrian leisure company, we will take further environmentally friendly measures in the future, so in the near future we will also start testing eFuel snow groomers and buses for the first time," says Planai Managing Director Georg Bliem.

"With a length of 12 meters and a width of 2.55 meters, the bus also offers plenty of space for a total of 83 people. We are already looking forward to the first days of operation with great anticipation," says Boris Milusic, Head of Buses.

© Planai-Hochwurzen-Bahnen, Julius Macuha

Electric bus test operation in Snow Space Salzburg

For several years, the Snow Space Salzburg Bergbahnen have been working intensively on the topic of how environmentally friendly skiing can take place on the basis of ecological criteria.

One pillar of the sustainability strategy is the reduction of the company's own CO2 footprint. In order to be able to identify meaningful data for further action steps, the mountain railways, together with an independent institute, analyzed the energy consumption using the example of the 2019/20 winter season. The surveys show that the ski bus operation causes a large proportion of CO2 emissions.

In order to enable guests to travel to and from the valley stations of the cable cars as comfortably as possible, Snow Space Salzburg operates over 20 ski bus lines in the towns of Flachau, Wagrain, St. Johann and the surrounding communities. With the use of new drive technologies in the in-house vehicle fleet, one hopes to be able to significantly reduce CO2 emissions. Extensive tests are currently being carried out for this purpose with the electric bus models available on the market.