Freeride Routen

Hochkönig

Ski amadé Panorama

Beste Orientierung mit dem Pistenpanorama von Ski amadé. Höhenmeter, Pisten und Lifte auf einen Blick!
Die Karten funktionieren am besten mit den neuesten Versionen von Google Chrome und Mozilla Firefox.

Freeriding

Sport & Lebensgefühl

Freeriding ist mehr als nur ein Sport, es ist ein Gefühl der grenzenlosen Freiheit. Immer öfter wagen sich Skifahrer und Snowboarder in die unpräparierte Wildnis, in der es wenige Grenzen gibt – außer das Gelände und individuelle Fähigkeiten. 

Staubender Powder und glitzernde Tiefschneehänge, die Skiregion Hochkönig hat auch zum Thema Freeride einiges zu bieten. Vor allem der Aberg ist ein Freeriding Hotspot und lockt mit zahlreichen Skirouten. Perfekt für sportlich aktive Winterurlauber und Abenteurer!

Mühlbach | Dienten | Maria Alm

Alle Skirouten auf einen Blick

Skiroute Ort Beschreibung
Skiroute Fellersbach Mühlbach

Unterhalb der Bergstation der 6er Sesselbahn Fellersbach in Abfahrtsrichtung der Piste Nr. 3 nach links einfahren. Über einen flachen Forstweg erreicht man im Anschluss wieder die Piste Nr. 3

Skiroute Dienten Dienten Von der Talstation der Zachhofalmbahn entlang der Straße und über Felder zur Talstation der Bürglalmbahn
Knappensteig Mühlbach Ca auf der Hälfte der Abfahrt Nr. 1 des Rosswiesliftes führt die Skiroute 8km lang bis nach Bischofshofen 
Skiroute Perme Aberg – Maria Alm Piste Nr. 12 | Start: Bergstation Abergalmbahn | Ende: Piste Nr. 23
Skiroute Grießbachhütte Aberg – Maria Alm Piste Nr. 17 | Start: Bergstation Abergalmbahn | Ende: Karllift
Skiroute Schreinerloch Aberg – Maria Alm Piste Nr. 20 | Start: Bergstation Abergalmbahn | Ende: Piste Nr. 16
Skiroute Fasching-Hochmais Hinterthal Verbindung von den Faschingliften zur Hochmaisbahn
Skiroute Sonnleiten-Hochmais Hinterthal Verbindung vom Sonnleitenlift zur Hochmaisbahn

 

Ausgewiesene Lawinen Check POI's

LVS Test & Trainingscenter

Freeride INFO Point – Maria Alm
Der Freeride INFO Point informiert über die bekanntesten Freeride-Strecken, die aktuelle Lawinengefahr und hat einen eingebauten LVS Checker.

Skitourenlehrpfad Hochkeil – Mühlbach
Lehrpfad vom Hochkeillift bis zum Gipfel des Hochkeils mit Lehrtafeln zum Thema Lawine, Wetter, Skitechnik usw.

Skitourenlehrpfad Grünegg – Dienten
Der Lehrpfad verbindet die Theorie und Praxis in einem methodisch durchgestylten Konzept. Der Wintersportler kann "nebenbei" auf Tour Neues und Interessantes dazulernen. Die Benützung des Lehrpfades ist kostenlos und für Anfänger wie Experten, den Einzelnen und Gruppen, für Wintersportler jeden Alters nützlich und interessant. Auf sieben Schautafeln werden Inhalte zur Planung, Gefahreneinschätzung bis zum Notfallmanagement vermittelt. Ausgangspunkt ist der Parkplatz der Rodelbahn Grüneggalm in Dienten.

Holt euch hier den Folder zum Download

Freeride – Skiregion Hochkönig
Freiheit pur in der Skiregion Hochkönig

Workshops & Kurse

Risk'n'Fun Hochkönig | Level 1

Level 1: 4 Tage abseits der Pisten mit dem risk´n´fun-Team und anderen Freeridern. Kurze Hikes in Pistennähe, zahlreiche Entscheidungssituationen und Abfahrten im freien Gelände. Willkommen bei der risk´n´fun-Trainingssession!

Beim Level 1, der Trainingssession, wird gemeinsam mit dem risk´n´fun-Team rund um die inhaltlichen Säulen „wahrnehmen - beurteilen – entscheiden“ eine eigene Freeridestrategie entwickelt. Unsere Guides (staatlich geprüfte Berg-, Schi- und SnowboardführerInnen) sind dabei für den Part der Hardskills verantwortlich. Dieser umfasst den richtigen Umgang mit der Notfallausrüstung, die Interpretation und Anwendung des Lawinenlageberichtes und alles, was bei der Abfahrt beachtet werden muss.

Die risk´n´fun-TrainerInnen sind für die Vermittlung der Softskills zuständig. Wie schaut der persönliche Umgang mit „Risiko“ aus? Was ändert sich, wenn man mit einer Gruppe unterwegs ist? Was beeinflusst wie Entscheidungen? Ziel ist es, dass ihr nach der Session selbst entscheiden, selbst argumentieren, selbst Lines und Abfahrtsvarianten finden könnt, die zu den jeweiligen Bedingungen passen.

Mehr Infos zu Level 1

Risk'n'Fun Hochkönig | Level 2

Level 2: Es geht höher hinauf und wir entfernen uns mehr und mehr von den Liftanlagen. Splitboards, Tourenschier oder andere Aufstiegshilfen sind ab dem Level 2 ein „must have“.

Inhaltlich knüpft das Next Level an die jeweilige Freeridestrategie der Trainingssession an. Es kommen die Themen Kartenkunde, Orientierung und Lawinenkunde dazu und es wird mit der Planung und Umsetzung von ersten Touren begonnen.

Das risk´n´fun-Team gibt Einblicke in die Vorbereitung und die folgende Umsetzung eines Tourentags und überträgt dann nach und nach die Verantwortung an die FreeriderInnen. Weitere Softskills-Übungen bringen einen vertiefenden Einblick in das persönliche Risikoverhalten.

Auch beim Level 2 geht es um eigenständiges Planen und Handeln, um dann gut vorbereitet eigene Unternehmungen nach dem Leitsatz „wahrnehmen-beurteilen-entscheiden“ starten zu können.

Mehr Infos zu Level 2