Stay Ski amadé

Skibusverbindungen

Ski amadé Panorama

Beste Orientierung mit dem Pistenpanorama von Ski amadé. Höhenmeter, Pisten und Lifte auf einen Blick!
Die Karten funktionieren am besten mit den neuesten Versionen von Google Chrome und Mozilla Firefox.

Gut vernetzt

Schon gewusst, dass… die Skibusse in Ski amadé für die Gäste kostenlos sind?

Egal ob Sie zum Skifahren, Rodeln oder Winterwandern unterwegs sind – das gut ausgebaute Skibus-Netz ist die optimale Möglichkeit, um die Region kostenlos und umweltschonend zu erkunden.

NEU: Elektro-Skibusse in den Skigebieten von Ski amadé

Hochkönig Skibus
Der Skibus bringt Sie sicher ins Skivergnügen

  • kostenloser Skibus für Wintersportler
  • in allen drei Orten der Region unterwegs
  • bequeme und unkomplizierte Anreise
  • unser Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit

Unser Service schenkt Ihnen wertvolle Zeit in Ihrem Winterurlaub: Nutzen Sie den Skibus der Region Hochkönig und fahren Sie damit innerhalb von Maria Alm, Dienten und Mühlbach ganz bequem von Ihrer Unterkunft zum Einstieg ins Skigebiet und sparen Sie sich dadurch die zeitaufwendige Parkplatzsuche vor Ort. Einfach und kostenlos!

Achtung: Es gibt keine ortsübergreifende Skibusverbindung in der Region Hochkönig.

Mobilität vor Ort
Mit den öffentlichen Linienbussen, Skibussen oder Citybussen reisen Sie das ganze Jahr über stressfrei und komfortabel durch das Gasteinertal.

Die Linienbusse bringen Sie kostengünstig zu den spannendsten Attraktionen oder zu all Ihren Ausgangspunkten im Gasteinertal. Ersparen Sie sich im Urlaub die langwierige Parkplatzsuche und nutzen Sie das umweltfreundliche Angebot unserer Busse.

Vergessen Sie Ihre Gastein Card nicht! Mit dieser fahren Sie um nur € 1,50 pro Strecke!! Bei der Fahrt nach Sportgastein fällt eine ermäßigte Mautgebühr von € 2,10 zusätzlich an.

Sie sind zu Ihrer Kur in Gastein mit dem Zug angereist und wissen nicht, wie Sie zu Ihren Therapieeinfahrten in den Gasteiner Heilstollen kommen? Die Buslinie 550 bringt Sie im Sommer wie im Winter rechtzeitig und sicher zu Ihrem Termin.

Gratis Skibus in Altenmarkt-Zauchensee
GELANGEN SIE SICHER UND BEQUEM INS SKIGEBIET IHRER WAHL

Wer im Skiparadies Zauchensee oder im Skigebiet Radstadt-Altenmarkt unterwegs ist, nutzt für den Transport vom Hotel oder der Ferienwohnung zum täglichen Ski-Genuss und zurück am besten die im gesamten SalzburgerLand regelmäßig verkehrenden Skibusse.

Für Skifahrer und Snowboarder ist die Fahrt mit dem Skibus zu und von den Skistationen, zur Ausübung des Skisports, kostenlos. Eine kostenlose Beförderung von Gruppen gibt es nicht. Gruppenreisende bitte am Vortag bis 17.00 Uhr bei der Zauchensee Liftgesellschaft telefonisch unter + 43 (0) 6452 40 00 reservieren.

MIT DEM GRATIS-SKIBUS ZUM MONTE POPOLO
Die Skibusse zum Skigebiet monte popolo fahren regelmäßig ab Saisonstart bis zum Saisonende – Ausnahmen bei den Fahrzeiten werden auf den PDF's extra vermerkt.

Folgende Ortsteile und Nachbarorte werden angefahren: Flachau, Hüttau, Ortsgebiet Eben inklusive Schattbach und Gasthofsiedlung 

Kostenloser Skibus

In Flachau steht ein gratis Skibus-Service zur Verfügung. Die genauen Infos zu den Fahrplänen folgen rechtzeitig zum Start der Wintersaison.

Skibus
... mehr als nur eine Schlepperei!


Ein Skibus bringt unsere Gäste sicher von A nach B. Aktuelle Skibus­fahrpläne sind ab Dezember 2022 an den Kassen der Skilifte sowie im Tourismusbüro Filzmoos erhältlich.

Die Fahrzeiten finden Sie auch an den Haltestellen.

GRATIS SKIBUS
Zum Shuttleberg verkehren die Linienbusse in beiden Tälern als Gratisskibusse.

Zwischen Wagrain – Kleinarl und zwischen Radstadt – Flachauwinkl fahren, bis auf Weiteres, die Linienbusse im Winterfahrplan, mit den Haltestellen an den Talstationen der Bergbahnen.

Die Haltestellen am Shuttleberg sind:

In Kleinarl – am Parklatz der Talstation Champion Shuttle.
In Flachauwinkl – am  Parkplatz der Talstation Sunshine Shuttle.

Mit dem Skibus ins Skigebiet
Kostenlos für alle Wintersportler

Einen kostenlosen Service für einen entspannten Skiurlaub in Snow Space Salzburg, Ski amadé, bietet der gratis Skibus. St. Johann in Salzburg verfügt über ein dichtes Skibusnetz, dass allen Wintersportlern zur Verfügung steht. Durch das top Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln, kann bei der Anreise auf den Privat-PKW verzichtet werden. Skifahrer und Snowboarder fahren in ganz Ski amadé kostenlos mit den jeweiligen Skibussen zwischen den Skigebieten und der jeweiligen Region.

Die folgenden Linien fahren zum Snow Space Salzburg und natürlich retour:
Skibuslinien im Snow Space Salzburg  Alpendorf

  • Linie 1    St. Johann
  • Linie 2    St. Veit
  • Linie 3    Goldegg
  • Linie 4    Grossarl
  • Linie 5    Plankenau
  • Linie 6    Bischofshofen

Für eine genaue Übersicht über alle Skibus-Linien sowie Abfahrts- und Ankunftszeiten einfach den Busfahrplan als PDF öffnen.

 

Zusätzlich gibt es zu den Stoßzeiten einen Skibus-Linie ins Oberalpendorf bzw. zum Gasthof Sternhof (Skibus Oberalpendorf) auf Anfrage.

Für Skifahrer und Snowboarder ist die Fahrt mit dem Skibus zu und von den Skistationen zur Ausübung des Wintersports kostenlos. Befördung von Gruppen ausschließlich gegen Voranmeldung (Anmeldung am Vortag bis 17:00 Uhr unter +43-6542-4000).

Gratis Skibus im Grossarltal

Kostenlosen Skibus für alle SkifahrerFür alle Skifahrer, die die Talstationen der Bergbahnen nicht zu Fuß erreichen und trotzdem mal gerne Urlaub vom Auto machen wollen, bieten die Großarler Bergbahnen im gesamten Tal einen kostenlosen Skibus an.

Der gratis Skibus verkehrt im Ortsgebiet im 7 bzw. 15 Minutentakt. Richtung Hüttschlag und weiter bis in den Talschluss sowie Richtung St. Johann bis zur Haltestelle Gollegg fährt der Skibus nach einem fixen Fahrplan 5 Mal pro Halbtag. Ebenso fährt ein kostenloser Skibus ins Ellmautal.

Sie können mit dem kostenlosen Skibus auch ins benachbarte Alpendorf in St. Johann im Pongau fahren. Das ist Ihr Anschluss in die Salzburger Sportwelt. Natürlich können Sie auch die gratis Skibusse im Gasteinertal nutzen und somit die Skigebiete in Gastein erkunden.

SKIBUS GASTEIN
Skibus-Fahrplan für das Gasteinertal

Bequem mit dem Skibus nach Bad Gastein, Bad Hofgastein, Dorfgastein, Sportgastein, Angertal & Schlossalm

Mit gültigem Skipass und entsprechender Skiausrüstung fahren Wintersportler mit dem Skibus kostenlos im Gasteinertal von ihren Unterkünften direkt bis zu den Talstationen der Skigebiete. Somit erreichen Sie nicht nur ganz einfach die Skigebiete Schlossalm-Angertal-Stubnerkogel, Graukogel und Dorfgastein-Großarl, sondern auch das abwechslungsreiche Freeride-Gebiet Sportgastein, sodass Sie schnellstmöglich mit den Liften und Bergbahnen zum Gipfel gelangen und die abwechslungsreichen Ski-Abfahrten genießen können. Alle aktuellen Informationen und Fahrpläne der Skibusse rund um Gastein finden Sie als PDF-Datei zum Download.

GRATIS SKIBUS
Zum Shuttleberg verkehren die Linienbusse in beiden Tälern als Gratisskibusse.

Zwischen Wagrain – Kleinarl und zwischen Radstadt – Flachauwinkl fahren, bis auf Weiteres, die Linienbusse im Winterfahrplan, mit den Haltestellen an den Talstationen der Bergbahnen.

Die Haltestellen am Shuttleberg sind:

In Kleinarl – am Parklatz der Talstation Champion Shuttle.

Hochkönig Skibus
Der Skibus bringt Sie sicher ins Skivergnügen

  • kostenloser Skibus für Wintersportler
  • in allen drei Orten der Region unterwegs
  • bequeme und unkomplizierte Anreise
  • unser Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit

Unser Service schenkt Ihnen wertvolle Zeit in Ihrem Winterurlaub: Nutzen Sie den Skibus der Region Hochkönig und fahren Sie damit innerhalb von Maria Alm, Dienten und Mühlbach ganz bequem von Ihrer Unterkunft zum Einstieg ins Skigebiet und sparen Sie sich dadurch die zeitaufwendige Parkplatzsuche vor Ort. Einfach und kostenlos!

Achtung: Es gibt keine ortsübergreifende Skibusverbindung in der Region Hochkönig.

Neuigkeiten & Aktuelles

Elektro-Skibusse in den Skigebieten von Ski amadé

Die einzelnen Regionen setzen immer mehr auf Nachhaltigkeit, so gibt es in manchen Skigebieten nun auch Elektro-Skibusse.

Erster Elektro-Skibus in der Steiermark

Seit 24. Dezember 2021 verstärkt ein Elektro-Skibus die Planai-Busflotte für den gesamten Winter

Im Einsatz ist der batteriebetriebene Skibus vor allem auf der Skibusline im Tal zwischen der 4-Berge-Skischaukel und am Rohrmooser Plateau, wo er Wintersportler umweltschonend und komfortabel direkt zu den Bergbahnstationen bringt. Der E-Bus überzeugt weiters mit einer enormen Reichweite von bis zu 400 Kilometern.

„Unser künftiges Ziel ist eine Umstellung der Busflotte auf umweltschonende Fahrzeuge. Daher freuen wir uns über die Möglichkeit, den modernen Elektro-Skibus die ganze Saison zu testen. Wir werden als größtes steirisches Freizeitunternehmen künftig weitere umweltfreundliche Maßnahmen setzen, in naher Zukunft starten wir daher auch erstmalig mit der Testung von eFuel-Pistengeräten und Bussen “, so Planai-Geschäftsführer Georg Bliem. 

„Mit einer Länge von 12 Metern und einer Breite von 2,55 Metern bietet der Bus auch viel Platz für insgesamt 83 Personen. Wir blicken bereits mit sehr viel Vorfreude auf die ersten Einsatztage“, so Bus-Bereichsleiter Boris Milusic. 

© Planai-Hochwurzen-Bahnen, Julius Macuha

Elektro-Bus Testbetrieb im Snow Space Salzburg

Die Snow Space Salzburg Bergbahnen beschäftigen sich seit mehreren Jahren intensiv mit der Thematik, wie ein umweltverträglicher Skibetrieb auf Basis ökologischer Kriterien stattfinden kann. 

Eine Säule der Nachhaltigkeitsstrategie stellt dabei die Reduktion des unternehmenseigenen CO2-Fußabdruckes dar. Um aussagekräftige Daten für weitere Handlungsschritte identifizieren zu können, haben die Bergbahnen gemeinsam mit einem unabhängigen Institut den Energieverbrauch am Beispiel der Wintersaison 2019/20 analysiert. Die Erhebungen zeigen, dass der Skibusbetrieb einen großen Anteil der CO2-Emission verursacht.

Um den Gästen eine möglichst komfortable An- und Abreise zu den Talstationen der Seilbahnen zu ermöglichen, betreibt Snow Space Salzburg in den Orten Flachau, Wagrain, St. Johann und den umliegenden Gemeinden über 20 Skibuslinien. Mit dem Einsatz neuer Antriebstechnologien im hauseigenen Fuhrpark, erhofft man sich die CO2-Emissionen deutlich reduzieren zu können. Dafür werden aktuell umfangreiche Tests, mit den am Markt verfügbaren Elektrobus-Modellen, durchgeführt.

Zum Aktivieren des YouTube Videos bitte auf den Button klicken. Durch das Aktivieren von eingebetteten Services werden Daten an Service Provider übermittelt. Weitere Informationen können unserer Datenschutzerklärung entnommen werden.