Zirbenzauber am Graukogel in Gastein - Sommerurlaub und Wandern in Ski amadé | © Gasteiner Bergbahnen AG, Steinbauer Photography
Zirbenzauber am Graukogel in Gastein - Sommerurlaub und Wandern in Ski amadé | © Gasteiner Bergbahnen AG, Steinbauer Photography

Sommer-Seilbahnen

Graukogelbahn

Ski amadé Panorama

Beste Orientierung mit dem Pistenpanorama von Ski amadé. Höhenmeter, Pisten und Lifte auf einen Blick!
Die Karten funktionieren am besten mit den neuesten Versionen von Google Chrome und Mozilla Firefox.

Öffnungszeiten im Sommer 2020

Vorbehaltlich gesetzlicher Einschränkungen haben wir folgende Betriebszeiten geplant:

Ab Donnerstag, 09. Juli 2020 hat die Graukogelbahn mit durchgehendem Fahrbetrieb von 08:30 bis 16:00 geöffnet.

Jahrgangsbestimmungen
Erwachsene: ab Jahrgang 2001
Jugendliche: Jahrgänge 2002 bis 2004 (Lichtbildausweis erforderlich)
Kinder: Jahrgänge 2005 bis 2014 (Lichtbildausweis erforderlich)
Kleinkinder: bis Jahrgang 2015 und jünger (Lichtbildausweis erforderlich)       

*Die Stubnerkogelbahn, die Schlossalmbahn und die Lifte am Graukogel verfügen über 2 Sektionen. Als 1 Sektion zählt jeweils eine Fahrt in beliebiger Richtung auf einer Sektion (Bergfahrt Tal-Mitte, Bergfahrt Mitte-Berg, Talfahrt Berg-Mitte, Talfahrt Mitte-Tal).
 

Preise Erwachsen Kind

Berg- und Talfahrt

€ 27,50

€ 14,00

wahlweise 3 Sektionen*

€ 25,00

€ 12,50

wahlweise 2 Sektionen*

€ 23,50 

€ 12,00

wahlweise 1 Sektion*

 € 12,50

€ 6,50

Wahl-ABO für Berg- & Talfahrten Erwachsen Kind

2x Berg- & Talfahrt

€ 49,50 

€ 21,50

5x Berg- & Talfahrt

€ 86,50

€ 37,00

Bekannt für seinen besonders schönen und uralten Zirbenbestand

Manche Bäume sind 250 – 300 Jahre alt. „Zirbenzauber“ am Graukogel Einzigartig ist der zwei- bis dreihundert Jahre alte Zirbenbestand am Genusswanderberg in Bad Gastein in unmittelbarer Nähe der Bergstation, der noch dazu in einer idyllischen Landschaft mit traumhafter Aussicht über dem Gasteinertal liegt. 

„Wir wollen unseren Gästen eine neue Naturerfahrung vermitteln mit Zirben zum Spüren, Riechen, Schmecken und Trinken“, so Schafflinger, Vorstand der Gasteiner Bergbahnen AG. Dazu wurde in einem ersten Schritt der Zirbenweg – ein Rundweg mit Ausgangs- und Zielpunkt bei der Bergstation der Graukogelbahn – entwickelt. Jeden Freitag findet eine geführte Wanderung statt.
 

Unser Tipp: Active Pass Ski amadé