Spaß und gute Bedinungen auf den pefekt präparierten Skipisten in Ski amadé
Spaß und gute Bedinungen auf den pefekt präparierten Skipisten in Ski amadé
Jounes Weidacher

Reisen mit Skiausrüstung wie ein Pro

Skiurlaub ist so beliebt wie nie zuvor. Die Österreichischen Alpen sind quase der inbegriff des Wintersports und Ski- und Snowboardbegeisterte aus der ganzen Welt, reisen auch diesen Winter wieder nach Ski amadé. Wer einen Skiurlaub geplant hat, muss sich auch mit den Themen Ausrüstungstransport vs. Skiverleih auseinandersetzen. Zu ersterem hier ein wenig mehr!

Wir „Einheimischen“ befassen uns mit diesem Thema wohl eher seltener als unsere vielen Gäste welche von überall her in die atemberaubende Alpenwelt kommen um sich dem Vergnügen in der weißen Pracht hinzugeben. Wohnen wo andere Urlaub machen trifft auf uns Österreicher im Winter definitiv zu, doch legt man Reisevorbereitungen mit Sportausrüstung auf die Sommermonate um, ist es dem einen oder anderen Wind-, Wellen- oder Kitesurfer sicher auch schon so ergangen... “Wie bekomme ich mein Equipment günstig und sicher von A nach B?“

FOR WHEELS

Skifahren in Ski amadé - Österreich's grösstes Skivergnügen

Na kommt doch ganz auf die Reisedestination an oder? Wie wird die Strecke bewältigt? Viele Wintertouristen reisen mit Zügen, Bussen oder mit dem Auto an. Ersteres bietet meist genügend Platz um seine Ski- bzw. Snowboardtasche am nächstbesten freien Platz zu verstauen, sodass für alle Passagiere noch ein Passieren möglich ist.

Ich hätte bisher noch nie erlebt, dass dafür ein Aufpreis zu bezahlen gewesen wäre und auch die Österreichischen Bundesbahnen führen hierzu keine expliziten Aufpreise an.

Große Reisebusse haben ohnehin jede Menge Platz im „Unterdeck“ bzw. führen in der Wintersaison meist eigene Skiträger oder sogar Anhänger mit, um das sperrige Gepäck der Reisenden zu verstauen und auch mit dem eigenen Fahrzeug verhält es sich so.

Der Kofferraum ist in den meisten Personenkraftwagen wohl zu klein, ohne dass die Sitzplatzmöglichkeiten deutlich reduziert werden müssen und so bietet es sich auch hier an, in Stauraum zu investieren (zum Beispiel in eine Dachbox) um die geliebten Bretter die die Welt bedeuten sicher mitzunehmen.
 

FOR WINGS

Last Minute Angebote mit immer günstiger werdenden Flugkosten und die kürzere Reisezeit sind natürlich Argumente um auch die Strecke zur beliebten Winterdestination „himmlisch“ zu überwinden. Doch mit Flugzeug und Gepäck ist das ja so eine Sache. 

Die Kosten für die Mitnahme von Skiausrüstung im Flugzeug bestimmt die jeweilige Fluggesellschaft und dies kann auch von Airline zu Airline variieren. Vor allem in den Wintermonaten ist es ratsam zu vergleichen und sich vorab zu informieren, da einige Gesellschaften temporäre Angebote haben und das Equipment ist entweder im Freigepäcklimit inkludiert, oder es kann sogar zusätzlich zum Freigepäck kostenfrei aufgegeben werden.

Bis zu einer gewissen Größe und Gewicht, versteht sich. Fällt es dann, aufgrund von einem fehlenden Angebot oder diverser Größen- und Gewichtsbestimmungen doch in die Kategorie Übergepäck, kann es wahrlich teuer werden. Die Preise variieren von 50 bis 150 Euro pro Passagier und Gepäckstück; innereuropäisch.

Skifahren in Ski amadé - Österreich's grösstes Skivergnügen

FOR RENT

Das beste Service für perfektes Skifahren in Ski amadé

Das wirft dann schon auch die Frage auf, ob es denn nicht klüger wäre, sich vor Ort Ski- bzw. Snowboardausrüstung zu durchaus günstigen Konditionen (Richtwerte zwischen 100 und 180 Euro pro Woche) anzumieten. Helm, Protektoren und Skischuhe bzw. Snowboardboots können meist problemlos mittransportiert werden und würden bei anständiger Verpackung in einem eigenen Rucksack durchaus auch als Handgepäck durchgehen.

Die Vorteile liegen eigentlich klar auf der Hand. Zum einen spart man sich das lästige Einchecken, draufzahlen und herumschleppen. Zum anderen gibt es einem die Möglichkeit, je nach Schnee- und Pistenverhältnissen täglich das passende Equipment für die passenden Bedingungen auszuleihen. Ein kürzerer Slalomski zum vergnügten Carvingschwung, ein rasanter Riesentorlaufski für die Frühaufsteher, die noch bevor alle anderen auf den Pisten sind den vollen Radius ausnutzen wollen oder die berühmten Powderlatten wenn es über Nacht geschneit hat und sich die unzähligen Varianten in tiefem weiß getaucht dem Blick aus der Gondel präsentieren.

Natürlich, und da geht’s uns wohl allen ähnlich, das eigene Material ist das eigene Material und unter optimalen Umständen kann der Transport, wie zuvor erläutert, auch problemlos und kostengünstig von statten gehen, doch ist eben auch diese Variationsmöglichkeit ein Aspekt der dem einen oder anderen den Mut zur Veränderung entlocken könnte.
 

Hier noch eine Packliste für den Skiurlaub zum ausdrucken und abhaken :)

Skiausrüstung

  • Skijacke
  • Skihose
  • Helm (im Verleih erhältlich)
  • Skisocken
  • Handschuhe
  • Skibrille
  • Sonnenbrille
  • Mütze
  • Schal
  • Skier/Snowboard (im Verleih erhältlich)
  • Ski-/Snowboardschuhe (im Verleih erhältlich)
  • Skistöcke (im Verleih erhältlich)
  • Rucksack

Kleidung

  • Thermo-Unterwäsche
  • Skipullover
  • Unterwäsche
  • Socken
  • Freizeitkleidung
  • Abendkleidung
  • Badekleidung (in Ski amadé gibt es auch coole Thermen und Spas)
  • Kleidung zum Schlafen
  • Schuhe
  • Wasserdichtes Schuhwerk
  • Hausschuhe

Pflegeartikel

  • Sonnenschutz (!!!)
  • Lippenbalsam
  • Erste-Hilfe, Schere
  • Zahnpasta + Zahnbürste
  • Brille, Kontaktlinsen + Pflegemittel
  • Haarpflege
  • Deo
  • Nagelschere
  • Ohrenschützer 
  • Föhn (meist in Unterkunft Standard)
  • Medikamente

Dokumente und andere essenzielle Dinge

  • Reiseversicherung mit Skiversicherung
  • Bankkarte/Kreditkarte
  • Reisepass/Personalausweis
  • Medizinische Ausweise
  • Führerschein
  • Versicherungskarte
  • Fahrzeugpapiere
  • Routenbeschreibung
  • Reserveschlüssel vom Auto

Im Auto

  • Anti-Frostschutzmittel
  • Anti-Kondens-Vlies
  • Dachbox
  • Schneeketten
  • Winterreifen
  • Warnweste
  • Werkzeug
  • Routenbeschreibung (falls Internetempfang schlecht ist)
  • Essen und Trinken, Kaugummi
  • Decken, Reisekissen
  • Müllbeutel

„No guts, no glory!“

Jounes Weidacher

5 Artikel
Mehr erfahren