Spaß und gute Bedinungen auf den pefekt präparierten Skipisten in Ski amadé
Spaß und gute Bedinungen auf den pefekt präparierten Skipisten in Ski amadé
Toni Höllwart

5 Dinge, die man vor der Skisaison erledigen sollte

Wer kennt es nicht: die ersten Schneeflocken fallen, die Berge werden weiß und die Vorfreude auf die neue Saison steigt ins Unermessliche. Und dann fallen einem noch jede Menge Dinge ein, die man vor dem ersten Skitag unbedingt erledigen muss, damit dem Spaß nichts mehr im Weg steht.

Mit unseren 5 Tipps seid ihr topvorbereitet für die ersten Tage im Schnee

1. Material

Das beste Service für perfektes Skifahren in Ski amadé

Jeder weiß es, wenig machen es: die Ski am Ende der Saison sollten gewachst und hergerichtet werden, damit sie im Sommer geschützt sind. Doch am Ende des Winters, wenn man gedanklich schon in der Badehose im Schwimmbad liegt, vergisst man das leicht. 

Also nichts wie los, ins nächste Fachgeschäft und die Ausrüstung, ob Ski oder Board zum Service bringen. Man möchte ja nicht der Langsamste auf der Piste sein.

2. Gigastarke Wadln

Hand aufs Herz, wer bereitet sich wirklich körperlich speziell auf die Skisaison vor? Solange noch kein Schnee liegt, wird auch kein Gedanke an Kraftübungen für die Beine verschwendet.

Aber unser Geheimtipp: Schon im Oktober oder November mit den ersten Übungen beginnen, dann ist später die Pistengaudi umso größer.

Die einfachsten Übungen helfen schon: ein paar Kniebeugen, Unterarmstütze, Bergsteiger oder Ausfallschritte und schon startet ihr topfit in die neue Saison.

Spaß und gute Bedinungen auf den pefekt präparierten Skipisten in Ski amadé

3. Ausrüstung

Das beste Service für perfektes Skifahren in Ski amadé

Skianzug, Ski, Skischuhe – passt noch alles? Falls nicht, solltest du dich schleunigst um Ersatz kümmern. Denn es gibt nichts Lästigeres, als wenn der Skischuh beim Skifahren drückt, das kann auch den schönsten Schitag ruinieren.

Am besten, man lässt sich von Profis helfen. Die kennen sich aus und beraten dich, damit auch möglichst lange Freude an deiner Ausrüstung hast!

4. Skiurlaub

Kaum zu glauben, aber manchmal fehlt am Anfang der Saison die Motivation zum Skifahren, man ist ja auch noch nicht in Winterstimmung und möchte lieber noch mit den Mountainbikes die Berge erklimmen. Am besten hilft den Skiurlaub schon früh genug buchen! Damit kann die Vorfreude, auf Traumpisten, tolle Aussicht und den Tag bei einem Glühwein oder Jägertee ausklingen lassen, starten.

Freestyle Skifahren und Snowboarden in den Snowparks von Ski amadé

5. Richtige Technik

Der erste Skitag und man steht auf den Ski mit Knien wie Wackelpudding. Die ersten Schwünge in der neuen Saison sind immer ungewohnt. Damit der Einstieg nicht zu schwerfällt und der Spaß nicht zu kurz kommt, solltest du sicher sein, dass du die richtige Technik hast. Falls es noch Nachholbedarf gibt, buchst du am besten schon frühzeitig einen Skikurs oder engagierst einen Vormittag einen Skilehrer, der deine Technik auf Vordermann bringt. 

Toni Höllwart

5 Artikel
Mehr erfahren