Kurztrip in die Karibik

Hoch die Hände, Wochenende!! Lange ausschlafen…. Fehlanzeige, nicht bei uns ?

Heute habe ich jedoch, neben dem frühmorgendlichen Weckruf unseres Krümeles, noch einen zweiten Grund, warum es mir nicht schwerfällt, aus dem Bett zu steigen. Wir nehmen den MiniMe heute zum ersten Mal mit auf die Piste. Als Boardbuddy für Mike geht er zwar noch nicht durch, aber bei dem coolen Event das zurzeit stattfindet, kann er auch ohne Snowboard schon mal Bergluft schnuppern. Zum wiederholten Male sind alle Sonnenhungrige nach Sportgastein zu „Palmen auf den Almen“ eingeladen.

Elan begebe ich mich also in die Vertikale und öffne erstmal das Rollo. Schon da erwartet mich ein wunderbarer Anblick, blauer Himmel und strahlender Sonnenschein, perfektes Wetter für unser Vorhaben und für einen Tag im Freien mit Baby. Gleich nachdem Mike und ich unseren Morgenespresso getrunken haben, beginne ich alles Nötige für einen Tagesausflug zu packen, unvorstellbar was man für so ein kleines Menschlein alles braucht und was es alles zu bedenken gibt.

Kurze Zeit später verstaut Mike sein Board, den Kinderwagen und den Zwerg und mich im Auto und wir machen uns auf den Weg ins Gasteinertal. Dort befindet sich im Talschluss Ski amadés höchstgelegenes Skigebiet Sportgastein. Man findet dort zwar keinen Sandstrand, aber 50 echte Palmen vermitteln absolute Karibikstimmung auf 1.600 m Seehöhe!

Anfangs aber wollen wir uns doch noch ein bisschen körperlich betätigen, bevor wir in die Party- und Urlaubsstimmung eintauchen.

© © Gasteiner Bergbahnen AG

Wir trennen uns am Parkplatz. Mike schnallt sich gleich sein Board an. Als Erstes fährt er an der Freeride Info Base vorbei, die im Bereich der Bergstation zu finden ist. Dort werden Freerider mit aktuellsten Informationen und Sicherheitshinweisen versorgt. Weiters gibt es dort einen „Pieps-Tester“, an dem er schnell einen LVS-Check macht. Gut ausgerüstet und voll motiviert startet er seine erste Abfahrt. Er hat Glück und findet noch einige unverspurte Spots. Aufgrund der warmen Temperaturen und der Frühlingssonne macht der Firnschnee am Vormittag schon auf und Mike hat feinsten Frühlingsslush, den er beinahe so gerne hat wie frisch gefallenen Powder.

Ich packe inzwischen MiniMike in die Bauchtrage und mache mich zu Fuß auf den herrlichen Winterwanderweg, der durch das Nassfeld in Sportgastein führt. Dort genießen der Krümel und ich, wenn auch abseits der Skipisten, das Bergfeeling und ich bin total happy, diesen Winter doch noch einmal die Gelegenheit zu haben, alpine Höhenluft zu atmen. Ich erfreue mich an der frischen Schneeluft und voller Vorfreude denke ich an die nächste Saison, in der ich bestimmt die ein oder andere Gelegenheit nützen werde, den Kleinen zu Oma und Opa zubringen und selbst wieder über die Pisten carven werde.

Am frühen Nachmittag trifft sich unsere kleine Family beim Auto wieder. Dort tauscht Mike Helm mit Cap und Ski – mit Sonnenbrille, den Krümel packen wir in seinen gemütlichen Fellsack im Kinderwagen. Dann machen wir uns auf in die Karibik.

Glücklicherweise finden wir schnell zwei freie Liegestühle in Mitten der Palmen und mit etwas Abstand zur feinen Musik. Mike macht sich gleich auf und checkt uns köstliche tropische Drinks an der Eisbar. Wir verbringen den Nachmittag damit, uns die warme Frühlingssonne ins Gesicht scheinen zu lassen und genießen den angenehmen Sound. Mit besonderer Freude beobachten wir auch die anderen begeisterten Besucher. Wo man hinblickt sieht man in fröhliche Gesichter. Die Leute haben Spaß an der Veranstaltung und es wird gelacht, gefeiert und zu den karibischen Rhythmen getanzt.

Schneeschuhwandern in Gastein in Ski amadé

Mein Fazit für den Tag: wie immer eine absolut gelungene Veranstaltung, die auch mit Kind einen perfekten „Abschluss“ für die Saison (die ist ja noch nicht ganz vorbei ;)) bietet. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr. Auch den Rest des Angebotes in Sportgastein mit Pisten, Free-Ride Möglichkeiten, Langlaufloipen und Winterwanderweg kann ich für Familien nur wärmstens empfehlen. Hier gibt es für jedes Mitglied die passende Beschäftigung und so steht einem gelungenen Familientag, auch mit ganz kleinen Mäusen, speziell im Frühling nichts im Weg.

Weitere Artikel

Planai-Opening 2015

So, mein erstes Ski-Wochenende liegt hinter mir. Zeit also für meinen ersten Blog-Post. Am Freitag ging es los. Zwar ...

weiterlesen
  • 04.12.2015
  • Oliver W.S.
© (c) EULE DC
EULE DOWNHILL CROSS

„Man muss komplett irre sein, um da runterzufahren!“ 1.043 Höhenmeter, 4,1 Kilometer, 4 Sprünge, 100 Rider aus 7 ...

weiterlesen
  • 23.02.2016
  • Oliver W.S.
SKITAG FÜR WIEDEREINSTEIGER

6 PUNKTE-PLAN FÜR SPASS AB DEM ERSTEN SCHWUNG 2007 stand ich zum ersten Mal nach genau zehn Jahren wieder auf Skiern. ...

weiterlesen
  • 25.03.2016
  • Oliver W.S.

Blog Suche